Fenstersicherung und Sicherheitsfenster

Einbruchschutz durch Fenstersicherung (Logo)Fenstersicherung und Sicherheitsfenster (Header)

Sie sind hier: > Security Camera > Einbruchschutz > Fenstersicherung und Sicherheitsfenster

Einbruchschutz durch Fenstersicherung

Besonders bei Souterrainapartments und Erdgeschosswohnungen ist der Fenstersicherung ein hoher Stellenwert zuzumessen. Neben der Türsicherung mit Sicherheitstüren können Sicherheitsfenster das Eindringen von Unbefugten wirkungsvoll erschweren. Mit effektiven Schutzmaßnahmen an Fenstern und Türen erhöhen Sie Ihre persönliche Sicherheit im eigenen Haus und den Schutz Ihres Eigentums und Ihres privaten Bereichs.

Fenstersicherung mit einbruchhemmenden Sicherheitsfenstern

Sowohl unbedeutende Kellerfenster, schmale Toiletten-Fenster oder unvergitterte Treppenhausfenster wie auch normale Wohnungsfenster, Dachluken und Mansardenfenster, - all diese Verglasungen können je nach Ihrer ganz individuellen Wohnsituation eine Einbruchsgefahr bergen und somit ein Sicherheitsrisiko darstellen. Lassen Sie auf keinen Fall während Ihrer Abwesenheit leicht zugängliche Fenster in Kippstellung, da diese für mögliche Einbrecher einen leichten Zugang zu Ihrer Wohnung darbieten.

Durch Fenstersicherung und Sicherheitsfenster Vorkehrungen gegen Einbruch treffen

Alle Fenster im Gefahrenbereich sollten mit verschließbaren Fenstergriffen versehen und mit Scheiben aus Verbund-Sicherheitsglas verglast sein.
Einbruchhemmende Sicherheitsfenster nach diversen Widerstandsklassen und einheitlichen DIN-Normen bieten Ihnen einen soliden Einbruchschutz.

Verbesserte Sicherheit können Sie bei Fenstern jederzeit durch Nachrüsten der vorhandenen Bausubstanz erhöhen, sofern es sich nicht um Altbaufenster von vor über 15 Jahren handelt.
Aufzuschraubende Zusatzsicherungen wie Fensterstangenschlösser, externe Kastenschlösser und Griffschlösser verbessern die Fenstersicherheit an den Griffseiten der Wohnzimmerfenster. Mit Zusatzbändersicherungen können Sie die Verankerung des Fensterflügels mit dem Fensterrahmen an der Bandseite einbruchsicherer machen. Da weder das einfache Fensterglas von Altbaufenstern noch das verbreitete Vakuum-Isolierglas der Kunststofffenster einen deutlichen Einbruchschutz gewährleistet, müssten Sie bei diesem Gefahrenpunkt einbruchhemmende Verbundsicherheitsglas einbauen. Da häufige Einbruchvarianten bei Fenstern die gekippten, unvergitterten Fenster und die ausgehebelten Fensterflügel sind, haben Sie mit einbruchhemmenden, geprüften Sicherheitsfenstern einen effektiveren Schutz vor Einbrechern.

Abschließbare Sicherheitsfenster besitzen darüber hinaus wichtige Sicherheitsverriegelungen, welche den Fensterflügel an allen vier Eckpunkten zweifach mit der Rahmenkonstruktion verzapfen und so wirkungsvoll gegen ein Aufhebeln schützen. Die zusätzliche Ausstattung mit einbruchhemmenden Fensterbeschlägen steigert den Einbruchschutz um ein Weiteres. Somit ist eine Umrüstung der vorhandenen Wohnungsfenster auf DIN-geprüfte Sicherheitsfenster aus einem angriffsfreien Rahmenprofil mit Sicherheitsbeschlägen und integrierter Sicherheitsverglasung eine sinnvolle Investition bei der Verbesserung des Einbruchschutzes.

Zusätzlichen Schutz bieten Fenstergitter, wenn sie einerseits solide im Mauerwerk verankert sind und andererseits möglichen Einbrechern nicht als Aufstieg zu oberen, unvergitterten Fenstern dienen. Auch stabile Metallrollläden, die mit zusätzlichen mechanischen Verriegellungen und automatischen Zusatzsicherungen ausgestattet sind, können bedingten Schutz geben. Darüber hinaus bietet die Observierung gefährdeter Außenanlagen mit einer Funk-Überwachungskamera den Vorzug, dass Sie Ihr Grundstück bei längerer Abwesenheit von jedem entfernten Ort per Internet in Auge behalten können.

Fenstersicherungsmaßnahmen gegen Wohnungseinbruch

Wichtige Infos zur Fenstersicherung Sicherheitsfensterschutz

  • Fenster mit verschließbarem Fenstergriff versehen
  • Zusatzkastenschlösser und Fensterstangenschlösser zum Nachrüsten
  • Zusatzbändersicherungen und einbruchhemmende Fensterbeschläge
  • Sicherheitsfenster mit Mehrfachverriegelung an den Eckpunkten
  • Angriffsfreie Rahmenprofile mit Sicherheitsverglasung
  • Fenstergitter mit fester Verankerung in der Bausubstanz
  • Rollladen mit Verriegelungen gegen ein Hochschieben
Sicherheitsfenster bieten Schutz vor Einbruch

Sitemap   Impressum   Kontakt   Rechtliches & Haftungsausschluss   Sicherheitstechnik-Ressourcen
© 2006-2017 Alle Rechte vorbehalten

Fenstersicherungsmaßnahmen gegen Wohnungseinbruch