Biometrische Gesichtserkennung

Biometrische Gesichtserkennung (Logo)Biometrisches Gesicht (Header)

Sie sind hier: > Security Camera > Biometrie > Biometrische Gesichtserkennung

Gesichtserkennung - Vorteile und Nachteile einer neuen Technik

Biometrische Gesichtserkennung Software ist noch nicht 100% zuverlässig

Science Fiction versetzt uns zwangsläufig in die Zukunft! Wir alle kennen Technologien, die einst nur im Reich der Phantasie angesiedelt waren und nun ihren Weg in unseren Alltag gefunden haben und unser Leben beeinflussen. Die Idee, dass uns Raumschiffe zum Mond befördern könnten, wurde vor hundert Jahren als großes Hirngespinst angesehen, und Arbeitsprozesse, die heute vielerorts durch Roboter erledigt werden, wurden in den fünfziger Jahren über viele träge Rollbänder erledigt. Auch die Möglichkeit eines gentechnisch erzeugten, geklonten Tiers schien vor noch wenigen Jahrzehnten unmöglich.

Biometrische Technologie ist eine dieser futuristischen Innovationen, die in unserer Gegenwart Wirklichkeit geworden sind und die biometrische Gesichtserkennung ist hierbei mit Sicherheit eine der interessantesten Anwendungsmöglichkeiten. Die meisten von uns sind bereits mit biometrischen Geräten wie einem Fingerabdruck Scanner als Sicherheitskontrolle vertraut. Die Gesichtsbiometrie ist noch viel komplexer und faszinierender. Computer können die Gesichtszüge einer Person einscannen und ein geometrisches Modell aller Charakteristika, die für eine spätere erkennungsdienstliche Weiterverwendung einzigartig sind, speichern. Allerdings beinhaltet diese Technik augenblicklich, je nach Komplexität der jeweils verwendeten biometrischen Gesichtserkennung Software und Scanner, noch einen statistischen Spielraum für Fehler.

Die Einsatzmöglichkeiten für Gesichtserkennung sind heute zahlreich und vielseitig. Wenn Sie zu den Übereinstimmungen mit Science-Fiction Vorstellungen zurückgehen und Ihre Phantasie spielen lassen, erkennen Sie schnell, dass recht erstaunliche Dinge denkbar sind. Zum Beispiel, viele Kreditkarten sind heute bereits mit Fotos ausgestellt, so dass, wenn Sie sie verlieren oder sie Ihnen gestohlen werden, niemand in der Lage ist, sie zu nutzen. Erst scannt ein Kartenlesegerät Ihre Kreditkarte, und danach greift das Lesegerät auf Ihre Kontoinformationen zu. Stellen Sie sich vor, ein Lesegerät mit Gesichtsbiometrik würde Ihre Einkäufe scannen, während Sie im Lebensmittelgeschäft an der "Kasse" in Reihe stehen und zieht den Betrag für Ihren Lebensmitteleinkauf direkt von Ihrem Konto ab, ohne dass Sie eine Karte vorzeigen oder auch nur ein Wort sagen müssten? Im Moment wäre es zu teuer ein solches System auf unserer Kreditkartenbasis flächendeckend einzuführen, aber eine Technologie, welche biometrische Gesichtserkennung nutzt, könnte dies möglich machen.

Gesichtsbiometrie ist bei der Strafverfolgung äußerst nützlich

Auch im Bereich Innere Sicherheit und Strafverfolgung erweist sich die Gesichtsbiometrie als ein unglaublich hilfreiches Instrument. Es ist beispielsweise sehr effizient und komfortabel wenn zugangsberechtigte Personen in sensible Sicherheitsbereiche gelangen können, ohne dass sie eine Magnetkarte mit sich tragen oder sich auch nur die Zeit nehmen müssen, Ihren Fingerabdruck einzuscannen. Darüber hinaus können Geräte zur biometrischen Gesichtserkennung auch flüchtige Personen identifizieren, welche die Strafverfolgungsbehörden zu fassen versuchen. Sollte also ein Tatverdächtiger versuchen ein Flugzeug zu besteigen oder bei einer Bank etwas von seiner Kreditkarte abzuheben, kann er oder sie sich sehr schnell in Gewahrsam befinden.

Die positiven Seiten der Gesichtserkennung sind klar, aber wir wollen auch einige negative Eigenschaften ansprechen. Wenn ein biometrisches Gesicht eingescannt wird, können sich zur Zeit noch immer peinliche Unstimmigkeiten einstellen. Die biometrische Gesichtserkennung Software arbeitet noch nicht so genau wie ein Fingerabdruck oder ein Iris-Scanner und die Treffsicherheit, die aktuelle biometrische Systeme zur Gesichtserkennung erreichen, kann schon durch unzureichende Beleuchtung oder eine kleine Fliege auf der Kameralinse in Frage gestellt werden. Gesichtsbiometrie hat also noch nicht den Punkt höchster Perfektion erreicht, aber es zeichnet sich bereits zweifellos ab, wozu diese Technologie in der Lage ist. In nicht allzu ferner Zukunft könnte ein biometrisches Gesicht in unserem Berufsalltag zum Routine-Scan werden.

Biometrische Gesichtserkennung Software

Gesichtsbiometrie ist bei der Strafverfolgung hilfreich Biometrische Gesichtserkennung Software und Innere Sicherheit

Wie Sie ein biometrisches Foto für Ihren Ausweis machen?

  • entfernen Sie Ihre Brille (um Spiegelungen zu vermeiden) und Hut
  • Blick geradeaus in die Kamera richten
  • lächeln nicht: Biometrie Gesicht
  • halten Sie den Mund geschlossen und zeigen Sie keine Zähne
  • Hintergrundfarbe sollte klar einfarbig sein (meist weiß)
  • die Webseite Ihres Einwohnermeldeamts zeigt Ihnen Fotomuster

Sitemap   Impressum   Kontakt   Rechtliches & Haftungsausschluss   Sicherheitstechnik-Ressourcen
© 2006-2017 Alle Rechte vorbehalten

Informationen über Gesichtsbiometrie und biometrische Gesichtserkennung Software